Diagnostische Leistungen

• Chirodiagnostik/Manuelle Medizin
• digitales Röntgen des Skelettsystems
• Knochendichtemessung
(DXA nach WHO als Goldstandard)
• Behandlung nach dem Dachverband
Osteologie (DVO)
• Ultraschalluntersuchungen der Gelenke und Weichteile
• Sportmedizinische Untersuchung
• 4D-Vermessung der Wirbelsäule (Skoliose)
• Fußdruckmessung
• Proktologie
• Untersuchung bei Lymphödem und Lipödem

• Gesamte nicht-invasive Gefäßdiagnostik: Duplex-, Triplex-Sonographie, Kompressionssonographie, Thrombosediagnostik, Licht-Reflexions-Rheographie (LRR), Oszillographie, Bestimmung des Knöchel-Arm-Index (ABI)
• Diagnostik und differenzierte Therapie von Venenerkrankungen
• Untersuchung bei Erkrankungen der Arterien: Schaufensterkrankheit=pAVK, Aneurysma der Schlagadern z.B. Bauchaorta, Verengung der Halsschlagadern, angeborene Gefäßerkrankungen
• Untersuchung bei Erkrankungen der Venen: Krampfadern, Thrombosen und ihre Folgezustände, Venenentzündungen, oberflächliche Venenthrombosen, krankhafte Erweiterungen

Therapeutisch konservative Leistungen

• Akupunktur/Triggerpunktakupunktur
• Chirotherapie
• Arthrosetherapie
• Kinesiotaping
• Muskel-, Sehnen – und Faszienerkrankungen
• Einlagenversorgung
• TENS-Therapie (Reizstrom)
• Osteoporose: Diagnostik und Therapie
• Versorgung mit Kompressionsstrümpfen
und -wickeln
• Verödung von Besenreiser-Varizen

• Sportlerkrankheiten – Überlastungssschäden:
 - Fersensporn
 - Tennisellenbogen
 - Bandagenversorgung
• Wachstumsstörungen bei Kindern und Jugendlichen
• Minimalinvasive Wirbelsäulen- und Bandscheibentherapie
• Erstellung eines umfassenden Konzepts bei Arterien-, Venen- und Lymphleiden
• Entstauungsbehandlung bei Schwellungszuständen der Beine (Apparative Intermittierende Kompression)
• Beratung bei Gerinnungsstörungen

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGel)

• Stoßwelle (ESWT)
• Arthrosebehandlung
z.B. mit künstlicher Gelenkschmiere (Hyaluronsäure)
• Akupunktur
Die Akupunktur der Lendenwirbelsäule und des Kniegelenkes sind im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung in der Regel eine kostenlose Kassenleistung.
• Triggerpunktbehandlung (Muskelverhärtungen)
• Kinesiotaping
• 4-D-Wirbelsäulenvermessung
• Knochendichtemessung nach DPX (Goldstandard)
– Behandlung nach dem Dachverband Osteologie (DVO)
• Besenreiserverödungen

• Vibrationstherapie (Galileo)
 - zur Muskelstabilisation z.B. nach Arthroskopien
 - zur Knochenstärkung z.B. Osteoporose
 - zur Schmerztherapie bei orthopädischen Krankheitsbildern
• Pulsierende Biosignaltherapie PST (Magnetfeld)
• Faltenunterspritzung
• Erstellung eines umfassenden Konzepts bei Arterien-, Venen- und Lymphleiden
• Entstauungsbehandlung bei Schwellungszuständen der Beine (Apparative Intermittierende Kompression)
• Beratung bei Gerinnungsstörungen
• Versorgung mit Kompressionsstrümpfen und -wickeln
• Verödung von Besenreiser-Varizen

Schul- und Arbeitsunfälle

Wir sind aufgrund unserer Qualifikation von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV Spitzenverband) mit der Versorgung von Schul- und Arbeitsunfällen beauftragt. Unsere zwei ermächtigten Durchgangsärzte, Dr. Friedrich und Hartmut Zander, sichern die Versorgung verunfallter Patienten auf höchstem Qualitätsniveau. Wir sind auch mit der operativen Behandlung von Arbeitsunfällen beauftragt. Frische Schul- oder Arbeitsunfälle werden von uns jederzeit versorgt.

logo-DGUV

Operationen

Alle Operationen, die laut Gesetzgeber nach § 115 SGB 5 ambulant erbracht werden müssen, jedoch aufgrund einer Grund- oder Begleiterkrankung einer stationären Bewachung bedürfen, führen wir gerne in enger Kooperation mit dem St. Vinzenz-Hospital unter stationären Bedingungen durch.

Wir sind als Praxis mit einem Hauptoperateur im Endoprothesen-Zentrum des St. Vinzenz-Krankenhauses zertifiziert. Dadurch erreichen wir aktuell den höchsten Qualitätsstandard in der Versorgung der endoprothetischen Versorgung von Gelenken. Zudem profitieren die Patienten vom kurzen stationären Aufenthalt, und sie erreichen eine deutliche Schmerzreduktion nach der Operation durch ein spezielles perioperatives Schmerzmanagementsystem (Schmerzkatheter/Schmerzpumpe)

Ambulante Operationen

Die Operationen werden bevorzugt mit minimal invasiven OP-Verfahren durchgeführt. Moderne und sichere Narkoseverfahren sind bei uns Standard – auch erfolgt eine moderne intraoperative und postoperative Schmerztherapie wie Plexusanästhesie und periphere Nervenblöcke (z.B. Oberst und Fußblock mit Lokalanästhesie).

Handchirurgie

• Karpaltunnelsyndrom (CTS)
• Schnellender Finger/Daumen
• Sehnenscheidenstörungen (Tendovaginitis De Quervain)
• Nervenengpasssyndrome
• Sehnenchirurgie

Schulterchirurgie

(arthroskopisch bevorzugt oder offen)

• Einklemmungssyndrome (Impingement-Syndrom)
• Schleimbeutelentzündung (Bursitis)
• Schultereckgelenksarthrose (AC-Arthrose)
• Kalkschulter (Tendinosis calcarea)
• Stabilisierungs-OP (Instabilitäten nach z.B. Schultergelenksluxation)
• Sehnenrefixation (Rotatorenmanschettenverletzung oder –riss)

Kniegelenkchirurgie

(arthroskopisch)
• Arthroskopische Meniskus-OP
• Knorpeltherapie (Mikro- und Nanofrakturierung, Knorpelrepair)
• Arthrosebehandlung Gelenklavage/freie Gelenkkörper
• Schleimbeutel (offen)

Sprunggelenkchirurgie

(arthroskopisch)
• Bei Arthrose/Knorpeldefekten
• Instabilitäten

Fußchirurgie

(nach den Richtlinien der Fachgesellschaften GFFC und DAF)
• Bei Deformitäten (Hallux valgus, Hallux rigidus)
• Krallen-/Hammerzehen
• Fersensporn/Schneiderballen/Nervenknoten (Morton-Neurom)

Unfallchirurgie

• Versorgung von Verletzungen
• Unfallchirurgische Nachbehandlung (Metallentfernung)

Haut- und Weichteilchirurgie

• Entfernung von gut- und bösartigen Tumoren und Hautveränderungen
• Entfernung von Hautkrankheiten aller Art (Naevus, Warzen, Hühnerauge)
• Behandlung von Infektionen, Abszesse/Phlegmone
• plastische Nagelbettoperation (eingewachsener Zehnagel)

Gefäßchirurgie

• Krampfader-Operationen (endovenös mit Radiofrequenzablation und offen)
• Krampfader-Sklerosierung (Verödung flüssig und mit Schaum)
• Sklerosierung (Verödung) von Besenreisern

Proktologie

• Hämorrhoiden
• Analfissur
• Fisteln
• Marisken
• Perianalthrombosen
• Pilonidalsinus

Kinder

Wir sind auf die operative Behandlung von Kindern spezialisiert:
• Knick-Fuß-OP mit Stellschraube (Arthrorise)
• Weichteileingriffe
• Metallentfernung etc.

Stationäre Operationen

· Künstlicher Ersatz Hüftgelenk (Hüft-Total-Endoprothese)

· Künstlicher Kniegelenksersatz (Knie-Total-Endoprothese)

· Wirbelsäulenchirurgie (Spinalkanalstenose, Bandscheibenbeschwerden)

· Kindliche Knickfüße (Schraubenarthrorise)

· Operation und stationäre Komplextherapie des chronischen Ulcus cruris (Shave-Therapie, Spalthauttransplantation, Anlage von Vakuum-Systemen)

· Operation des Krampfaderleidens bei Notwendigkeit eines stationären Aufenthaltes

· Stationäre Schmerztherapie bei Rückenschmerzen

Wir führen eine konservative, minimalinvasive Schmerztherapie der Wirbelsäule durch

(stationärer Kurzaufenthalt)

Unser Gesundheitssystem lässt es nicht immer zu, dass alle Leistungen von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden. In diesen Fällen klären wir unsere Patienten sachgerecht auf und bieten Alternativen an.